• 1. Ansatz

    Kompetenzorientierte* Organisationsentwicklung

    Wir beraten und unterstützen Sie zu Veränderungsprozessen, deren Realisierung und nachhaltiger Erfolg vom Verhalten Ihrer Mitarbeiter abhängt.

    Auf der Grundlage unseres kompetenzgestützten Ansatzes schaffen wir Transparenz zu erfolgsorientiertem Verhalten, verbessern gezielt die Selbstorganisationsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter und implementieren einen Qualitäts-Management-Zyklus hierzu.

    Von der Potenzialanalyse bis hin zur Verstetigung erfolgswirksamen Verhaltens in Ihrer gesamten Organisation begleiten wir Sie wirksam in zentralen Themen wie:

    • Strategische Personalentwicklung
    • Change-Management
    • Performancesteigerung
    • Qualitätssicherung
    • Nachhaltigkeit

    * Kompetenzen sind Fähigkeiten sich situativ wirksam insbesondere in neuen und anspruchsvollen Situationen zu verhalten (Selbstorganisationsfähigkeit)

  • 2. Prozess

    Der I.e.P. Entwicklungsprozess


    Wir liefern Transparenz und wirksame Maßnahmen.
    Dabei setzen wir Entwicklungs-Methoden und Tools ein, die einerseits teamorientierte und individuelle Verhaltensanpassungen fördern (z.B. Trainings u. Coachings), andererseits implementieren wir Strukturen und Prozesse, die die Veränderung in der fokussierten Organisation verankern und die laufende Entwicklung verstetigen.

    Ob es z.B. um Führungskräfteentwicklung, Produktivität, Qualitätsmanagement, Vertriebsumsatz, Servicequalität, Skalierung von Best-Practise oder Reduzierung von Fehlzeiten geht – unseren vielfältigen Projekten ist vor allem eins gemein, wir bewegen uns immer im Spannungsfeld von Leistungssteigerung und Motivation.

    Der strukturierte Entwicklungsprozess der I.e.P. integriert beide Aspekte in Methode und Maßnahmen.

  • 2. Prozess

    1 Kompetenzbasierte Analyse


    In der Auftragsklärung bestimmen wir gemeinsam den Untersuchungsfokus. Profitieren Sie von unserer Erfahrung und unserem professionellen Blick auf Ihre Leistungs- und Motivationskultur. Kompetenzen erkennen und zielorientiert bilanzieren – wir liefern eine glasklare Analyse zu oftmals gefühlten aber schlecht greifbaren Zuständen. Damit haben Sie eine solide Basis zur Bestimmung von Maßnahmen und zur Messung des Erfolgs.

    • Bestandsaufnahme zum Führungsprozess und zur Potenzialverteilung und -nutzung in der Organisation
    • Kompetenzanalyse über alle relevanten Prozesse und Ebenen hinweg
    • Integrative Berücksichtigung von Hard- und Soft-Skills
  • 2. Prozess

    2 Strategieorientierte Konzeptionierung des Soll-Zustands


    Wir konkretisieren gemeinsam mit Ihnen die Anforderungen im Rahmen der strategischen Zielsetzungen des Change-Prozesses. Wir liefern dazu die Werkzeuge und Maßnahmen um die Beteiligten mitzunehmen und Ihren individuellen Anteil am Change-Prozess zu präzisieren.
    Wir spezifizieren mit Ihnen erfolgswirksame Veränderungs-Prozesse und planen deren Umsetzung sowie unsere effiziente Unterstützungsleistung. Erfolge entstehen für Sie nachweislich durch eine Leistungsmessung des Verhaltens in Bezug auf Leistungsindikatoren für harte und weiche Faktoren.

    • Strategische Entscheidungsfindung zu Zielstellung, Umfang und Ausgestaltung der Maßnahmen
    • Planung der Umsetzung mit weitestgehender Integration in bestehende Arbeitsprozesse
    • Performancemessung: Verhalten in Bezug auf Zielstellung und Leistungsindikatoren
  • 2. Prozess

    3 Umsetzungsunterstützung nach dem I.e.P.-Ansatz


    Wir begleiten Sie bedürfnisgerecht im Prozess der Veränderung.
    Wir begleiten Sie on-the-job bei der Realisierung der strategisch geplanten Maßnahmen.
    Umstellungen in der Organisation erfolgen durch Projektmanagement, Workshops, Trainings, Coachings und Monitoring. Grundlage der Umsetzungsphase bildet dabei die systematische Integration eines Change- und Wertemanagements.

    • On-the-job Begleitung bei der Realisierung der Maßnahmen
    • Umstellung in der Organisation durch Projektmanagement, Workshops, (Kurz-)Trainings, Side by Sides und Coachings
    • Ausbildung und Monitoring von Multiplikatoren
    • Gestaltung und Unterstützung des Change- und Wertemanagements
  • 2. Prozess

    4 Sicherung der Nachhaltigkeit

    Entwicklung zur selbstlernenden Organisation

    Wir bauen einen dynamischen Organisations-Entwicklungsprozess auf. Die Eigendynamik entwickelt sich über die Wahrnehmung von Wirksamkeit und dem Spaß an einem wertneutralen Austausch zu individuellem Verhalten. Dies fördert eine offene und wertschätzende Feedbackkultur. Daneben sichern wir den Prozess professionell ab durch:

    • Qualitätssicherung durch Monitoring vor Ort
    • Implementierung eines internen Beratungs-Ansatzes für den Transfer der I.e.P.-Systematik in die Breite der Organisation
    • Kontinuierliche Kompetenzentwicklung durch Feedbackschleifen zwischen den Entwicklungsbeteiligten und Sichtweisen-Kalibrierung zu situativ zielführendem Verhalten
    • Nachhaltigkeit durch Ausbildung interner Kompetenz-Manager
    • Aufbau eines zertifizierungssicheren QM-Systems inkl. Dokumentation nach DIN EN ISO 9001
  • 3. Methodiken im I.e.P.-Ansatz

    Innerhalb unseres Leistungsprozesses setzen wir effektiv wissenschaftlich fundierte Methoden ein, die eine große Akzeptanz bei den Beteiligten besitzen.
    Auszug zu den eingesetzten Methoden im I.e.P.-Ansatz:

    • KODE®-Kompetenzmodell nach Erpenbeck/Heyse für ein professionelles und systematisches Kompetenzmanagement
    • 360-Grad-Feedbacks in der Führungskräfteentwicklung zur Förderung von erfolgswirksamen Führungs- und Managementkompetenzen
    • Werteviereck nach Wieland für ein professionelles und systematisches Wertemanagement
    • Fokus-Interviews zur Identifizierung individueller wie auch übergreifender Einschätzungen zu Zielen, Bedingungen und Leistungsverhalten von Personen und Organisationen
    • Assessment-Übungen zur arbeitsnahen Einschätzung von Kompetenzen