Wir stärken ihr Führungspersonal wissenschaftlich fundiert in der virtuellen Führung auf Distanz.

Die Erfahrung von über 4000 Remote-Kontakten.

Aktuelle wissenschafltiche Erkenntnisse im Remote-Leadership.

5 Effiziente Online Workshops.

Wir schaffen zertifizierte Virtual-Leader:

  • Wir stärken Ihre Führungsqualitäten im Remote-Setting in 5 effizienten Online Workshops.
  • Die wichtigsten Handlungsfelder zum Thema „Führen auf Distanz“  wurden von uns analysiert und aufbereitet.
  • Unsere The-Virtual-Leader Workshopreihe basiert auf wissenschaftlichen Studien der FH-Bielefeld. 
  • Führungskäfte bekommen zum Abschluss die Möglichkeit, sich universitär zertifizieren zu lassen.
0
Mitarbeiter werden bereits durch The-Virtual-Leader geführt.
0
Erfahrungen in Remote-Führungskontakten.
Unsere Workshopreihe im Überblick:

Pragmatismus - Workshop

Hier geht es nicht um pragmatisches Handeln, sondern um eine Haltung, die es erlaubt, alte Vorgehensweisen aufzugeben, ohne dass neue als gut oder besser verifiziert sind. Wenn ein Prozess aus dem On-Site Umfeld im virtuellen Umfeld nicht funktioniert, dann muss in einen Experimentiermodus nach den richtigen Vorgehensweisen und neuen Prozessen gesucht werden. Fehler sind in diesem Kontext Lernchancen und Lernchancen sind wünschenswert.

Team Commitment - Workshop

Das Team Commitment On-Site kann durch viele Impulse standardisiert und spontan hergestellt und entwickelt werden. Viele Teams entwickeln ein Commitment zueinander trotz und nicht wegen ihres Vorgesetzten. Im Mobile Working hat das Team nicht so viele Möglichkeiten dazu. Die Führungskraft wird eine Art Drehkreuz für die entsprechende Fokussierung auf Teamziele und -aufgaben.

Veränderungsorientiertes Führen - Workshop

Bisher war Planung und Kontrolle unser kulturelles Leitbild.
Risiken wurden auf die Wahrscheinlichkeit ihres Eintretens berechnet. Jetzt gilt es, Ungewissheiten im großen und kleinen Kontext in einer dynamischen Organisation zu managen. Die Mehrheit der Mitarbeitenden und der Führungskräfte heißen Veränderungen nicht willkommen, sondern empfinden sie zumindest als lästig oder als Bedrohung. Dies macht es besonders schwer, so disruptive Veränderungen wie einen Shift ins Homeoffice einzuführen und umzusetzen. Neben dem Thema des Kontrollverlustes und der Frage des gegenseitigen Vertrauens, stellen wir die Balance zwischen Ängsten, störenden Emotionen und der Freude an neuen Vorgehensweisen her. Eine Kultur, die Transparenz und kontinuierliches Feedback in alle Richtungen zulässt, ist hier von Vorteil.

Expertenorientiertes Führungsverhalten - Workshop

Dieses Handlungsfeld ist für Führungskräfte vielleicht das schwierigste, weil sie plötzlich wieder ein detailliertes Wissen über das, was die Mitarbeitenden machen, brauchen, um als Gesprächs- und Sparringspartner ernst genommen zu werden. Viele Führungskräfte sind schon On-Site zu weit weg von dem, was in ihren Organisationen wirklich passiert. Im virtuellen Führen wird das Gap noch größer und vor allem für die Mitarbeitenden spürbar. Die Expertise wird sicher nicht von heute auf Morgen wiederhergestellt.
Die Haltung, expertenorientiert zu führen, kann schnell entwickelt werden.

Kolloquiums Vorbereitung

Hier wird qualitätssichernd unterstützt und auf den Abschluss der "The Virtual Leader" - Workshopreihe vorbereitet.

Kolloquium

Abschluss der Workshopreihe. Erhalt der Teilnahmebestätigung und Zertifizierung.

Die virtuellen Workshops:

Um den Teilnehmern den Einstieg zu erleichtern versenden wir vor jedem Workshop Material, um die richtigen Denkanstöße zu setzen.

In dem Workshop wird sich in Form des Diskurses dem Thema genähert. Die Workshopleiter geben Impulse aus der Wissenschaft oder aus eigenen Erfahrungen.

Die Workshops werden vorwiegend in Microsoft Teams abgehalten. Sollte ihre Organisation andere Tools nuzten (Zoom, Slack etc.) bitten wir Sie, uns im Vorfeld zu informieren.

Das Selbststudium:

Das Selbststudium findet immer im Anschluss an einen Baustein statt. Deswegen sind immer mindestens 2-3 Wochen zwischen jedem Baustein vorgesehen, damit für die Vertiefung des jeweiligen Themas genügend Zeit ist.

Für das Selbststudium werden folgende Unterlagen zur Verfügung gestellt:

 

  • Eine Aufnahme des Diskurses im Workshop (Zustimmung bezüglich Datenschutz muss von allen Teilnehmer im Vorfeld gegeben werden.)
  • Ein „Tagebuch“ zur Dokumentation von Erkenntnissen und Fortschritten.
  • Eine Auswahl von Fachlich relevantem Material zu dem jeweiligen Handlungsfeld. Dieses wird von Experten aus der Praxis zur Verfügung gestellt.
  • Einen von uns exklusiv für dieses Format entwickelten Business Case. Dieser ist nach den Vorgaben der Fachhochschule Bielefeld mit Aufgaben versehen. Die Aufgaben sind schon als Übung für das Kolloquium zu verstehen. Für die Bearbeitung erhalten die Teilnehmer individuelle Unterstützung, wenn notwendig.

Sie wollen echte Virtual Leader in Ihrem Unternehmen?

Wir stärken Leadership-Skills im Remote-Setting. Denn nur wer virtuell lernt zu führen, kann auch virtuell führen.

Die Workshops werden sowohl 1zu1, als auch in kleinen Gruppen angeboten. Damit auch Sie und Ihre Führungskräfte  vom digitalen Wandel profitieren können, schicken Sie uns Ihre Kontaktdaten und wir ermöglichen Ihnen die passenden Rahmenbedingungen!

Wordcloud
/* ]]> */